Dr. med. Klaus Brosi
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie und Klinische Geriatrie
Terminvereinbarung: 06221-39 29 020 und 0171 203 0009
Kontakt: info@drbrosi.de Webseite: nervenheilkunde-heidelberg.de

Neurologie

  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Parkinson
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Bandscheibenvorfälle
     

Psychiatrie

  • Angsterkrankungen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • burnout
  • Eßstörungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Probleme in der Familie, Partnerschaft, am Arbeitsplatz
  • Psychosen
  • bipolare Störungen
  • Vergesslichkeit
  • Demenzen

Seit meiner Schulzeit interessiert mich der Mensch als Organismus, als Subjekt und Objekt, als individuelles und soziales Wesen, im Verlauf meines Studiums konzentrierte sich mein beruflicher Werdegang auf das Gehirn mit seinen 100 Milliarden Nervenzellen, mit den zahlreichen Schaltkreisen und Netzwerken, mit deren körperlichen , psychischen und sozialen Auswirkungen. Neurologie handelt dabei von Störungen des Gehirns, des zentralen und des peripheren bzw. autonomen Nervensystems. Psychiatrie hat Erkrankungen des Gehirns, der Seele und der Interaktion von Mensch und Umwelt zum Thema. Ausgebildet ursprünglich in tiefenpsychologischer Psychotherapie beinhaltet mein therapeutisches Vorgehen heute psychoedukative, verhaltens- und gestalttherapeutische undsystemische Elemente, wobei einen meiner Schwerpunkte die Diagnostik psychischer und psychosomatischer Erkrankungen und die medikamentöse Begleitbehandlung zur psycho- bzw. verhaltenstherapeutischen Behandlung bei Psychologischen Psychotherapeut*innen darstellt.

10/1967 - 12/1973 Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg, Abschluss mit dem Staatsexamen
2/1974 - 1/1975 Medizinalassistent
   
12/1973 Promotion bei Prof. Dr.med. Paul Christian, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg
   
1/1975 Approbation durch das Regierungspräsidium Stuttgart
   
8/1985 Facharztanerkennung als Facharzt für Neurologie und Psychiatrie (Nervenarzt) durch das Regierungspräsidium Stuttgart
   
Berufstätigkeit  
2-11/1975 Praxisvertretungen Allgemeinmedizin
12/1975 - 12/1978 Wissenschaftlicher Angestellter an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg, Forschungsgruppe "Stress"
1/1979 - 6/1981 Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg
8/1981 - 10/1982 Psychiatrisches Zentrum Nordbaden Wiesloch
11/1982 - 9/1985 Neurologische Universitätsklinik Heidelberg
10/1985 - 12/1986 Assistent in der Nervenarztpraxis Dr.med. Frank Brecht, Heidelberg
   
Niederlassung  
1/1987 – 9/2002 Nervenärztliche Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Frank Brecht, Heidelberg
10/2002 – 08/2010 Praxisgemeinschaft mit Frau Dr. med. Annette Brosi, FÄ für Anaesthesiologie, Tätigkeitsschwerpunkt Akupunktur Einbindung in das "Facharztzentrum Heidelberg Nord" (FAZN) 09/2010 – 06/2014 neurologische und psychiatrische Einzelpraxis im St. Josefskrankenhaus GmbH, Heidelberg
Seit 08/2014 Privatärztliche Tätigkeit
6/1986 Zusatztitel "Psychotherapie" mit Genehmigung zur Psychosomatischen Grundversorgung, Gruppentherapie, Hypnose, Autogenem Training, Jacobson´scher Muskelrelaxation,
3/1995 Weiterbildungsermächtigung Neurologie für 1 Jahr 1/1997 Fakultative Weiterbildung "Klinische Geriatrie" Genehmigung zur direktionalen Doppler-Sonografie der hirnversorgenden Arterien Soziotherapie – Nachweis
12/2012 Weiterbildungsermächtigung Psychiatrie für 1 Jahr
25 Jahre neurologische und psychiatrische konsiliarische Tätigkeit im St. Josefskrankenhaus GmbH Heidelberg

Seit 1987
Berufsverband Deutscher Nervenärzte e.V. (BVDN)

1994 - 2002
Stellv. Vorsitzender des Regionalverbands Nordbaden des BVDN

1996 - 2005
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Psychiatrie und Psychotherapie" der KV Nordbaden

1996 - 2014
Delegierter der Bezirksärztekammer Nordbaden im regionalen Psychiatrie-Arbeitskreis der Stadt Heidelberg

2007-12/2014
Nervenärztliche Genossenschaft "pro neuro Kurpfalz"

2003 - 12/2014
Mitarbeiter im Schlaganfall-Netzwerk, Heidelberg

Seit 1998
Mitglied in zwei nervenärztlichen Qualitätszirkeln

Kontakt

Wir sind für Sie da: 06221-39 29 020

praxiszentrum gaisberg

Gaisberstraße 4

69115 Heidelberg

 

Persönliche Terminvereinbarung

Telefon 06221-39 29 020

Montag: 11:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 – 15:00 Uhr

Terminanfrage:

Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Anfrage und zweckbezogenen Betreuung.

* Pflichtangabe