Dipl.-Päd. Verena Vetter
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
(Verhaltenstherapie)
Terminvereinbarung: 06221-39 29 020
Kontakt: vetter@praxis-gaisberg.de

  • Depressionen
  • Angststörungen (z.B. soziale Phobien, Schul- und Leistungsangst)
  • Emotionale Störungen des Kindesalters (z.B. Trennungsangst)
  • Somatoforme Störungen
  • Anpassungsstörungen (z.B. nach Trennung der Eltern, anhaltende Konflikte)
  • AD(H)S
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Essstörungen
  • Traumafolgestörungen
  • Frühkindliche Regulationsstörungen

In keiner Lebensphase verändert sich der Mensch, sowohl körperlich als auch seelisch, so stark wie in der Kindheit und Jugend. Im Laufe der Entwicklung kann es dabei auch zu Krisen kommen, die mitunter als sehr belastend erlebt werden. Dabei sind die Ursachen meist komplex und nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Es ist dann oftmals nicht einfach, entwicklungsbedingte Krisen und individuelle Eigenheiten des Kindes von behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen zu unterscheiden. Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin kann ich sowohl seelische Überlastungen und Störungen und deren Behandlungsdürftigkeit diagnostizieren als auch konkrete therapeutische Unterstützung anbieten.

Angepasst an den Entwicklungsstand des Kindes / des Jugendlichen ist es mir wichtig, die Probleme des Kindes/ des Jugendlichen und seiner Eltern ernst zu nehmen, bereits vorhandene Ressourcen zu stärken und gemeinsam konkrete Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

In den Therapiesitzungen wird ein geschützter Raum für das Kind / den Jugendlichen geschaffen, in dem Sorgen, Belastungen und Gefühle aller Art ihren Platz finden. Dabei lege ich großen Wert auf eine individuelle Ausrichtung der Behandlung auf Grundlage wissenschaftlich erprobter verhaltenstherapeutischer Methoden.

Mein Diagnostik- und Therapieangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre. Bei Kindern werden die Eltern in die Behandlung miteinbezogen. Jugendliche dürfen mitentscheiden, ob und in welchem Umfang ihre Eltern in die Therapie einbezogen werden sollen.

Seit 2022 Praxis als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im praxiszentrum gaisberg
2015 - 2019 Wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsprojekt „FILU-F – Selbstregulation bei Frühgeborenen fördern“ am Universitätsklinikum Heidelberg, Kinder- und Jugendmedizin und dem Institut für Bildungswissenschaft, Universität Heidelberg
2014 - 2015 Psychotherapeutische Tätigkeit in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Frankfurt: Klinikambulanz und Autismustherapiezentrum ATZ
2013 - 2021 Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) der Universität Heidelberg
2009 - 2011 Familientrainerin im Forschungsprojekt „Zappelphilipp II“ - Verhaltenstherapeutisches „Hometreatment“ zur Behandlung von Kindern mit Hyperkinetischer Störung des Sozialverhaltens. Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheim
Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Fachkunde Verhaltenstherapie), Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP), Universität Heidelberg
Hochschulabschluss Diplom Erziehungswissenschaften, Universität zu Köln

Reuner, G. Erdmann, K., Vetter, V., Schäferling, M. (2021): Selbstregulation spielerisch fördern. Ein Manual zur Unterstützung von Eltern. Springer, Heidelberg

Hilberger, M., Kentner-Figura, B., Banascheewski, T., Bölte, S., Defren, E., Eisert, T., Hermes, A. Hofmann, S., Holtmann, M., Poustka, L., Ristow, G., Schäffner, D., Schmidt, M., Vetter, V., Vöhringer, A.(2011): Familienintervention bei verhaltensauffälligen Kindern. FITT-Manual: Hometreatment zur intensiven Förderung von Kindern mit expansiven Verhaltensauffälligkeiten. Verlag Hans Huber, Bern

Kontakt

Wir sind für Sie da: 06221-39 29 020

praxiszentrum gaisberg

Gaisberstraße 4

69115 Heidelberg

 

Persönliche Terminvereinbarung

Telefon 06221-39 29 020

Montag: 11:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 – 15:00 Uhr

Terminanfrage:

Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Anfrage und zweckbezogenen Betreuung.

* Pflichtangabe