M.Sc. Psych. Julia Segler
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
(Verhaltenstherapie)
Terminvereinbarung: 06221-39 29 020
Kontakt: segler@praxis-gaisberg.de

Diagnostik und Psychotherapie kinder- und jugendpsychiatrischer Störungen bis zum 21. Lebensjahr, wie beispielsweise

  • Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS, ADS)
  • Angststörungen (z.B. Soziale Ängste, Phobien, GAS)
  • Affektive Störungen (z.B. Depression)
  • Emotionale Störungen des Kindesalters (z.B. Trennungsangst)
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Anpassungsstörungen
  • Essstörungen

Nicht immer scheint die Sonne. So ist es auch im Leben. Mitunter treten Phasen bei Kindern und Jugendlichen auf, in denen zunächst kleinere Probleme und Konflikte zu handfesten Krisen werden. Manchmal wird die Situation so schlimm, dass eine Familie sie nicht mehr alleine meistern kann. Als Psychologin und Verhaltenstherapeutin biete ich für solche Fälle meine professionelle Unterstützung an. Mein psychotherapeutisches Behandlungsspektrum umfasst dabei alle emotionalen Auffälligkeiten und Verhaltensstörungen des Kindes- und Jugendalters bis zum 21. Lebensjahr, wie beispielsweise Depressionen, Angsterkrankungen oder Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS).

Nach einem Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen bildet eine umfangreiche Diagnostik die Grundlage für das weitere Vorgehen. Gemeinsam erörtern wir, ob eine Psychotherapie die geeignete Behandlungsform darstellt und falls ja, welche Ziele erreicht werden sollen. Während im jüngeren Alter ein intensiverer Einbezug des familiären Umfelds in die Therapie oftmals sinnvoll ist, wird mit Jugendlichen besprochen, in welchem Umfang die Eltern Teil der Behandlung sein sollen. Basierend auf einem individuell abgestimmten Behandlungsplan versuchen wir dann in den Therapiesitzungen gemeinsam herauszufinden, welche Ursachen den Beschwerden und Stimmungen zu Grunde liegen und einen hilfreichen Umgang mit dem Problemverhalten zu erarbeiten. Durch die Herausarbeitung von persönlichen Stärken und Ressourcen können beispielsweise alternative Verhaltensstrategien gefunden werden, die im Umgang mit schwierigen Situationen und belastenden Emotionen helfen. Selbst ganz junge Kinder können durch die Erarbeitung von kleinen „Zaubertricks“ auf spielerische und kreative Weise zu einem erfolgreichen „Gefühlsdetektiv“ werden. Wichtig ist mir in der gemeinsamen Arbeit stets eine vertrauensvolle Atmosphäre, die es ermöglicht, sich behutsam den Problemen und Sorgen anzunähern. Das Kind oder der/die Jugendliche soll zudem Spaß an den Therapiestunden haben, diese mit positiven Erlebnissen assoziieren und gestärkt daraus hervorgehen.

Seit 2022 Praxis als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im praxiszentrum gaisberg
2018 - 2021 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung in der Lehrambulanz des Zentrums für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg (ZPP)
2014 - 2021 Koordinatorin der Anlaufstelle „Frühe Hilfen“ am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikum Heidelberg
2017 - 2018 Psychotherapeutische Tätigkeit in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt
2011 - 2016 Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft in der Arbeitsgruppe Kommunikation, Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg
2013 - 2014 Praktikum in der Ambulanz der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsklinikum Heidelberg
2010 - 2011 Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt Kommunikative Kompetenz zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Beziehung (KoMPASS), Sektion Psychoonkologie, Universitätsklinikum Heidelberg
2006 Ungeprüfte wissenschaftliche Hilfskraft am Kriminologischen Institut der Universität Heidelberg
2021 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin – Fachkunde Verhaltenstherapie
2015 - 2021 Postgraduale Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie Bad Dürkheim (IFKV) und am Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg (ZPP)
2014 Master of Science in Psychologie, Universität Heidelberg
2011 Bachelor of Science in Psychologie, Universität Heidelberg
2010 Magistra Artium in Soziologie, Universität Heidelberg

Kontakt

Wir sind für Sie da: 06221-39 29 020

praxiszentrum gaisberg

Gaisberstraße 4

69115 Heidelberg

 

Persönliche Terminvereinbarung

Telefon 06221-39 29 020

Montag: 11:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 – 15:00 Uhr

Terminanfrage:

Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Anfrage und zweckbezogenen Betreuung.

* Pflichtangabe